Publikationen

Mega-Studien

In den Jahren von 1994 bis zur Wiederaufnahme des „Marx-Engels-Jahrbuches“ im Jahr 2003 wurden die „MEGA-Studien“ von der IMES als Begleitorgan zur Edition herausgegeben. Einzelne Hefte der „MEGA-Studien“ sind auf Nachfrage noch lieferbar.

Editionsrichtlinien

Editionsrichtlinien der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA)
Herausgegeben von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung.
Berlin: Dietz Verlag 1993.

Marx-Engels-Jahrbuch

Herausgegeben von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung Redaktion: Beatrix Bouvier (Trier), Galina Golovina (Moskau), Gerald Hubmann (Berlin)

Mit der Herausgabe des Marx-Engels-Jahrbuches möchte die Internationale Marx-Engels-Stiftung, orientiert an den Standards historisch-kritischer Edition und Forschung, der wissenschaftlichen Marx-Debatte ein akademisches Forum schaffen und zur intellektuellen Erschließung des enzyklopädischen Œuvres der beiden Autoren beitragen. 
Neben den Abhandlungen wird der Stand der aktuellen Marx-Forschung auch in Tagungs- und Länderberichten sowie Rezensionen festgestellt werden.
In historischer Perspektive sollen Beiträge das ideelle Umfeld des Marxschen Denkens, seiner Zeit und ihres Problemhorizontes sowie Quellen zu Leben und Werk rekonstruieren.
Im diesem Zusammenhang ist es eine weitere Aufgabe des Jahrbuches, die Kontexte der editorischen Arbeit an der historisch-kritischen Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) zu dokumentieren. Es werden Nachträge, Korrigenda, ergänzende Dokumente und Archivmaterialien publiziert und Probleme der editorischen Arbeit erörtert.

Verantwortlich
Dr. Gerald Hubmann
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Jahrbücher: